Meine Philosophie

Kopf, Auge und Herz machen das Bild

Alles im Blick

Wenn ihr euch bei eurer Hochzeit im Rausch der Gefühle verliert (und das sollt ihr ja schließlich auch), bin ich dafür da, sämtliche Ereignisse, Momente und Details sorgsam zu sammeln, um am Ende euren Tag in Bildern zu erzählen. Dazu gehören neben den Highlights – wie Trauung, Hochzeitskuss, das Werfen des Brautstraußes, Gratulationen und das Anschneiden der Hochzeitstorte – auch all die kleinen, scheinbar nebensächlichen Blicke, Gesten, Berührungen und Emotionen am Rande des Geschehens.

Echte Gefühle

Schönheit entsteht an einem derart besonderen Tag von ganz alleine. Hundertpro! Lachen, Tränen, Leidenschaft, Innehalten, Staunen von euch und euren Gästen – all das möchte ich möglichst spontan und authentisch einfangen. Ich setze, so weit es geht, auf natürliches Licht, arbeite mit kleinen Kameras und ausgewähltem Equipment, um das Geschehen unauffällig begleiten zu können. Ich inszeniere nicht, das heißt, ich fordere weder ein aufgesetztes Lächeln noch künstliche Posen für die Kamera. Es ist euer Tag und das soll er bis zum letzten Augenblick bleiben.

Ganz in Ruhe

Ich bin nicht der aufdringliche Fotograf, der mit grellem Blitz und großem Objektiv bei der Trauung von rechts nach links springt. Oft werde ich vom Brautpaar und von den Gästen nicht einmal wahrgenommen. Ihr könnt euch also sicher sein, dass ich euch zurückhaltend und zugleich absolut aufmerksam begleite, um die wesentlichen Feinheiten eures Tages zu erspüren. Sehr gern schenke ich euch auch eine paar beruhige Worte, wenn eure Aufregung zu groß werden sollte. Schließlich habe ich schon mehr als 100 Hochzeiten miterlebt. Als Fotograf, versteht sich.

Kein Weg zu weit

Ganz egal, wo ihr heiraten werdet – in einer angesagten Location Leipzigs oder idyllisch im Grünen, mit nackten Füßen am Ostseestrand oder mit Glockengeläut auf der Bayerischen Alm, auf einer Mittelmeerinsel, in den Highlands oder in der Wüste – ich begleite euch, wohin auch immer euer Herz euch an diesem Tag trägt.

Vertrauen ist gut

Die wesentlichen Zutaten für eine wahrhaft tolle Hochzeit kann man nicht kaufen: Liebe, Freunde, Zeit miteinander, Glücklichsein. Wenn die Chemie stimmt, stimmt auch die Vertrauensbasis: für meine Arbeit und meine langjährigen Erfahrungen als Hochzeitsfotograf. Mir ist wichtig, dass neben den vielen aufwühlenden und berührenden Momenten am Ende des Tages das bleibt, was wirklich für euch zählt: tolle Bilder, ein dickes Grinsen und das Gefühl, alles – absolut alles – richtig gemacht zu haben. Oh, yeah!

Wenn ihr Fragen an mich habt oder mir etwas über euch erzählen wollt, freue ich mich über eine E-Mail